Sirmione Urlaub

Sirmione, im Dialekt von Brescia auch Sirmiù genannt, ist eine Stadt am südlichen Teil des Gardasees. Die Stadt ist wegen ihrer Schönheit und den Kureinrichtungen ein wichtiges Tourismuszentrum.

Die Geschichte dieser Stadt ist stark mit den Römern verbunden, die die ersten waren, die große Siedlung im ersten, ursprünglich aus der Vorgeschichte stammenden Ortskern, gründeten. Der berühmte Dichter Catull verbrachte seine Zeit in Sirmione, wo er ein Haus besaß. Noch heute kann man die berühmten Grotten des Catull (Catullo’s Höhle) besuchen.

sirmione

Während dem Mittelalter, war Sirmione Schauplatz einer der schlimmsten Seiten der Heiligen Inquisition; die gesamte Bevölkerung der Stadt, etwa zwei hundert Menschen, wurden getötet, weil sie der Ketzerei schuldig gesprochen wurden. Zweihundert Jahre später übernahm Venedig die Kontrolle über die Stadt.

Heute beherbergt Sirmione jedes Jahr Tausende von Besuchern. Die meisten von ihnen werden von den berühmten Thermalbädern Catullo und Virgilio angezogen. Die Stadt bietet ein großes Angebot an Unterkünften, die meisten von ihnen sind allerdings extrem teuer. Ohne Zweifel ist Sirmione der teuerste Ort des Gardasees. Allerdings kann ein Urlaub in Sirmione sehr romantisch und entspannend sein. Ihre Gesundheit und Ihr Wohlbefinden werden einen Aufenthalt hier mit Sicherheit genießen.

Sie können Sirmione mit dem Auto oder dem Zug erreichen. Es gibt auch einen gut entwickelten Busservice, der Sirmione mit den größten Städten Norditaliens verbindet. Aus diesem Grund kann eine Reise auch ohne Auto organisiert werden, wenn Sie planen während dem Aufenthalt in der Stadt zu bleiben.

Image Flickr Creative Commons license, courtesy by: trinchetto