Lonato del Garda Urlaub

Diese alte Stadt wurde während der Urgeschichte gebaut und dann stark von den Römern fortifiziert. Die Stadt liegt auf einem Hügel mit Blick auf den Gardasee. Das Wort Lonato bedeutet wahrscheinlich See und ist mit der Anwesenheit des Gardasees unterhalb des Hügels verbunden.

Römische Spuren können leicht um Lonato erkannt werden, angefangen bei den Straßenabflüssen, bis hin zu alten Ruinen des Reichs, wie die römischen Öfen im Zentrum der Stadt. Die Stadt Lonato hat viele interessante Sehenswürdigkeiten, insbesondere der schöne Uhrturm und die Kathedrale San Giovanni Battista, die während der Frührenaissance erbaut wurde. Eine sechzig Meter hohe, beeindruckende Konstruktion für eine kleine Siedlung wie Lonato damals.

In Lonato können Sie auch weitere interessante Kirchen sehen, insbesondere laden wir Sie ein, einen Blick auf die San Zeno-Kirche zu werfen. Sie ist die älteste Kirche von Lonato und eine der ältesten, noch erhaltenen Italiens. Sie wurde im vierten Jahrhundert erbaut. Dieser Aspekt ist sehr interessant, wenn man bedenkt, dass das Kolosseum von Rom nur 300 Jahre älter ist.

San Zeno ist sehr wichtig für Lonato und das Christentum im Allgemeinen. Jedes Jahr kommen viele Menschen zur Wallfahrt nach Lonato. Die Stadt bietet eine mittlere Anzahl an Unterkünften. Suchen Sie mindestens zwei Wochen vor ihrem Aufenthalt nach einer Unterkunft.

Sie können Lonato mit dem Auto oder Zug erreichen. Andernfalls, gibt es auch einen Radweg, der Lonato mit Desenzano del Garda und Brescia verbindet. In diesem Fall vergessen Sie nicht Ihre Kamera mitzunehmen, denn dort gibt es viele schöne Ansichten, die ein Foto wird sind.