Freizeitparks

Die Südseite des Gardasees bietet zwei interessante Themenpark Resorts, die sich besonders für Familien eignen: Gardaland und Canevaworld. Gardaland liegt in der Nähe der Stadt Castelnuovo del Garda und wurde in den siebziger Jahren von Livio Mario Furini, einem talentierten und kreativen Künstler des letzten Jahrhunderts gebaut. Heute, nach fünfunddreißig Jahren, zählt Gardaland zum fünft wichtigsten Themenpark ganz Europas.

Gardaland bietet stundenlangen Spaß für die ganze Familie. Wenn Sie glauben, dass dieser Ort nur für Kinder interessant ist, liegen Sie falsch. Die Technologie vieler Attraktionen, die Sie im Freizeitpark finden, ist so groß, dass auch Erwachsene dieses Erlebnis genießen werden.

Freizeitparks am gardasee

Es gibt ungefähr vierzig verschiedene Attraktionen für die Besucher. Die beliebtesten Attraktionen sind: Inferis, das Terror Labirinth, ein Weg im Inneren eines Horror Hauses, das von echten Schauspielern animiert wird; Ramses, Das Erwachen, eine interaktive Geisterbahn, basierend auf der Geschichte von Ramses; Magic Mountain, eine der spannendsten Achterbahnen ganz Europas; Blue Tornado, eine invertierte Achterbahn; Das spektakuläre 4D-Kino, ein interessantes 3D-Kino mit beweglichen Sitzen die sich synchron zu den Bildern bewegen.

Im Park finden Sie auch viele Geschäfte und natürlich eine breite Palette an Restaurants- von Luxus bis Fast Food. Der Freizeitpark hat auch sein eigenes Hotel. Gardaland ist vom ersten April bis zum ersten November geöffnet.
Canevaworld ist der zweitwichtigste Themenpark des Gardasees. Es ist unglaublich, dass zwei der größten Themenparks Italiens so nahe beieinander liegen.

Während Gardaland ein traditioneller Freizeitpark ist, hat Canevaworld einige Besonderheiten. Er ist in fünf verschiedene Bereiche und Aktivitäten, die das Thema Wasser (Canevaworld ist einer der größten Wasserparks Europas) und Filme betreffen, aufgeteilt (Nachahmung der berühmten amerikanischen Schauplätze die von der Kino Welt inspiriert wurden).

Der Park wurde in den sechziger Jahren gebaut, und diente zunächst als Tanzhalle. Nur zwanzig Jahre später, mit der Erfindung der Wasserrutsche, begann Canevaworld mit dem Prozess, der ihn so wie heute aussehen lässt. Der Wasserpark ist wahrscheinlich der interessanteste und lustigste. Er bietet viele, auch extrem ausgearbeitete Wasserrutschen. Während der letzten Jahre wurde Caneva noch beliebter als Gardaland, da eine gesündere Art der Unterhaltung, mit einer tieferen Beziehung zu Sport und Natur promotet wurde.

Auch der Film-Bereich ist interessant. Er bietet Attraktionen wie Achterbahnen, Geisterbahnen, Labyrinth etc. Wie auch immer, in diesem Bereich ist Canevaworld nicht in der Lage, mit den fortgeschrittenen Strukturen des Gardalands zu konkurrieren. Aus diesem Grund, verfolgen beide Freizeitparks unterschiedliche Ziele und ziehen verschiedene Arten von Menschen an.

Normalerweise besuchen Touristen beide Freizeitparks, und das ist das, was auch wir Ihnen empfehlen. Anders als Gardaland, ist Canevaworld durch die besondere Natur des Parks; über einen kürzeren Zeitraum des Jahres geöffnet, Freibäder können natürlich nicht im Herbst und Winter zugänglich sein